SOS-Kinderdorf Altmünster

Schlaraffia Gamundia verlängert Patenschaft im SOS-Kinderdorf Altmünster

Unter Fanfarenklängen wurde der weise UHU am Haus der neuen Patenfamilie im SOS-Kinderdorf Altmünster feierlich enthüllt. Im Rahmen eines Grillfestes, zu dem Scharaffia Gamundia alle DorfbewohnerInnen zum Ferienstart eingeladen hat, wurde mit diesem symbolischen Akt die 60-jährige Kooperation bestärkt und fortgesetzt.

Unterstützer seit 60 Jahren

Die Idee für das „Haus Schlaraffia“ im SOS-Kinderdorf-Altmünster wurde 1959 zur 100-Jahr-Feier Schlaraffias geboren. Schlaraffia Gamundia startete einen Spendenaufruf unter seinen Mitgliedern und befreundeten Schlaraffen-Reychen, worauf im Zeitraum Dezember 1959 bis Januar 1961 insgesamt 607 freiwillige Spenden mit einem Gesamterlös von ÖS 100.450,– eingegangen sind. Dieser Betrag reichte aus, um die restlichen Baukosten für das „Haus Schlaraffia“ abzudecken, sodass dieses lastenfrei dem SOS-Kinderdorf übergeben werden konnte. In den 60 Jahren, die seither vergangen sind, haben Generationen an Kindern ein liebevolles Zuhause in diesem Haus gefunden. 

Patenschaft für neue SOS-Kinderdorf-Familie

Da das ursprüngliche Haus nicht mehr bewohnt ist und einem anderen Zweck zugeführt wird, hat Schlaraffia Gamundia nun „Haus Nr. 6“ im SOS-Kinderdorf Altmünster als neues Haus Schlaraffia übernommen und wie bisher die nötige finanzielle und persönliche Unterstützung für ihre Patenfamilie zugesagt. Eine Delegation von Schlaraffia Gamundia beging feierlich die neue Patenschaft im SOS-Kinderdorf Altmünster

Wie können Schlaraffen das SOS-Kinderdorf Altmünster unterstützen

Alle Sassen des Uhuversums haben die Möglichkeit dem SOS-Kinderdorf Altmünster eine Zuwendung zu kommen zu lassen. Die Spende bitte mit dem Vermerk HAUS SCHLARAFFIA auf das folgende Konto überweisen.

IBAN: AT06 4480 0873 7199 0000
BIC: VBWEAT2WXXX

Liebe Freunde, eure Spende ist, für in Österreich ansässige Sassen, von der Steuer abzugsfähig. Dazu ist es erforderlich dass ihr euren profanen Namen und euer Geburtsdatum im Zuge der Überweisung beim Verwendungszweck bekannt gebt. Nur so kann die Spende bei eurer Steuerveranlagung berücksichtigt werden. Weitere Informationen zur Abzugsfähigkeit für Spenden bekommt ihr durch einen Klick hier.